today betting predictions uk uk football betting tips uk football betting tips and predictions
  • 1ChristopherRuehr.jpg
  • 1europapokal.jpg
  • 1PokalundWimpel.jpg
  • 2EHL-040.jpg
  • 10Jubel5.jpg
  • 11PLUSDS-2.jpg
  • 33RWAnlageweb.jpg
  • 111Europ1.jpg
  • 111Europ2.jpg
  • 111Europ3.jpg
  • 1111DM3.jpg
  • 11111DM1.jpg
  • 11111DM2.jpg
  • bopp_14_11082.jpg
  • EHL-056.jpg
  • slide33.jpg
  • slide44.jpg

Hockey Aktuell

H: Florian Pelzner wechselt zu Rot-Weiss Köln
24 Mai 2018 11:11H: Florian Pelzner wechselt zu Rot-Weiss Köln

Wunschspieler Florian Pelzner zu Rot-Weiss Köln
Der Hockey-Bundesligist und amtierende EHL-Champion  [ ... ]

H: Damen erkämpfen Remis gegen Raffelberg
14 Mai 2018 06:26

Club Raffelberg – Rot-Weiss Köln 2:2 (0:0)

Die Damen von Rot-Weiss Köln haben dem Club Raffelberg [ ... ]

H: Dank geschlossener Mannschaftsleistung Sieg in ...
14 Mai 2018 06:29

Crefelder HTC – Rot-Weiss Köln 2:3 (2:1)

Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung entschied ho [ ... ]

H: Mathias Müller geht zurück nach Hamburg
11 Mai 2018 09:21H: Mathias Müller geht zurück nach Hamburg

Mathias Müller geht zurück nach Hamburg

Nach fünf überaus erfolgreichen Jahren bei Rot-Weiss Köl [ ... ]

H: Youngster-Team der Herren gewinnt in Düsseldorf...
14 Mai 2018 06:28

Düsseldorfer HC – Rot-Weiss Köln 2:5 (0:1)

Rot-Weiss Köln hat am Samstag im Rheinderby der hocke [ ... ]

H: Damen holen drei Punkte in Berlin
07 Mai 2018 06:31

Berliner HC – Rot-Weiss Köln 0:1 (0:0)

Mit einem knappen 1:0 (0:0) haben die Damen von Rot-Weiss K [ ... ]

H: Damen unterligen dem DHC
14 Mai 2018 06:27

Düsseldorfer HC – Rot-Weiss Köln 1:0 (0:0)

Die Damen von Rot-Weiss Köln gehen als Verliererinnen [ ... ]

H: Herren siegen mit Legende Benny Wess in Berlin
07 Mai 2018 06:30

Berliner HC – Rot-Weiss Köln 0:1 (0:0)

Mit einem Last-Minute-Sieg entschieden die Herren von Rot-W [ ... ]

Deutsche Meisterschaft 2014

- - - - - - - - - - - -
plusserver2
Bauwens
Handelshof

Partnerverbände

Berliner HC – Rot-Weiss Köln 0:1 (0:0)

Mit einem Last-Minute-Sieg entschieden die Herren von Rot-Weiss Köln am Sonntag das hockeyliga-Spitzenspiel für sich. Beim Berliner HC triumphierten die Domstädter dank eines späten Treffers von Marco Miltkau mit 1:0 (0:0). Die Gäste mussten insgesamt elf Ausfälle kompensieren, liefen mit drei A-Jugend-Spielern auf und reaktivierten sogar Alt-Routinier Benjamin Wess. Köln festigte damit weiter die Spitzenposition in der Tabelle, während die Hauptstädter aus den Final Four-Plätzen auf Rang sechs abrutschten.

In einer temporeichen, ausgeglichenen Partie erspielten sich beide Mannschaften vor sommerlicher Kulisse und rund 600 Zuschauern immer wieder aussichtsreiche Möglichkeit. Während beim Berliner HC zahlreiche Kreisszenen am mangelhaften Abschluss verpufften, scheiterte Köln ein ums andere Mal am starken Berliner Rückhalt Moritz Kentmann. Erst in der Schlussphase schaltete Kölns Nationalstürmer Marco Miltkau am schnellsten und lenkte Moritz Trompertz‘ schnell ausgeführten Selfpass zur 1:0-Führung ins Berliner Tor ab (57.). Der BHC nahm in der Folge noch einmal den Torwart aus dem  Spiel, hatte in den letzten Minuten auch noch klare Torchancen, zeigte sich aber auch am Ende ähnlich nachlässig wie in den Minuten zuvor. So konnte der Gastgebern der Partie nicht mehr seinen eigenen Stempel aufdrücken.

Berlins Coach Rein van Eijk war trotz der Niederlage stolz auf sein Team: „Wir hätten vielleicht mehr Glück haben können, aber spielerisch hatten wir Köln in vielen Situationen im Griff. Wir haben es leider verpasst, die Chancen zu nutzen und waren daher im Schusskreis zu ungefährlich. In die Zweikämpfe ist Köln dann einfach härter und mit mehr Erfahrung gegangen. Mit der starken Leistung aus den letzten Spielen können wir aber mit viel Selbstvertrauen in die nächsten Partien gehen.“ Sein Gegenüber André Henning lobte die intensive Partie: „Das Spiel war geprägt von zwei starken Defensivreihen. Beide Mannschaften hatten über das Spiel verteilt ihre drei, vier Chancen. Wir waren mit einer Nottruppe unterwegs und unter diesen Umständen was das kämpferisch eine starke Leistung, eine super Antwort auf die unglückliche Partie gegen Alster.“

Tor:
0:1    Marco Miltkau (57.)

Strafecken:
BHC 1 (kein Tor) / RWK 3 (kein Tor)

Grüne Karten:
Yannick Epple, BHC (38., unsportliches Verhalten) / Mats Grambusch, RWK (45., Foulspiel)

Zuschauer: 600

Schiedsrichter:
M. Meister / J. Brieschke

----
© 2018 https://www.rot-weiss-koeln.de   |