today betting predictions uk uk football betting tips uk football betting tips and predictions

Logo A1b

Die Alte 1b ist die logische Konsequenz einer ausklingenden Hockey- und Theken-Karriere im Rot-Weiss. Als spielstarke Ü30-Mannschaft (Ausnahmen bestätigen die Regel) bietet sie allen Hockeyspielern eine Heimat, die trotz vermehrter beruflicher und/oder familiärer Einbindung einen Spielbetrieb mit wöchentlichem Training und Kölsch am Tresen zu schätzen wissen. Und das ohne Verpflichtung wie bei den Leistungsmannschaften jeden Termin wahrnehmen zu müssen.


Gegründet 1959 (!) gehören wir nicht nur deutschlandweit inzwischen zu den traditionsreichsten Hockeymannschaften und haben dementsprechend generationsübergreifend aktuell ca. 50 aktive und passive Mitglieder.


Den Klimawandel antizipierend haben wir uns schon vor Jahren dafür entschieden, ausschließlich Feldhockey zu spielen und trainieren ganzjährig bei Wind und Wetter auf dem Kunstrasen. Jeden Mittwoch um 21:00 Uhr finden sich zusammen mit unseren Freunden von der M21 genügend aktive Spieler, um 1-2 Stunden auf höchstem Niveau Hockey zu spielen und danach den Abend gemütlich im Ochsen ausklingen zu lassen.


Zentrales sportliches Element unserer Mannschaft ist die Teilnahme an der legendären Bierrunde, die 1975 von uns (mit-)gegründet wurde und in der 13 Traditionsmannschaften aus dem Westen das ganze Jahr über gegeneinander spielen. Die Spiele finden ca. alle drei Wochen meistens sonntags um 11:00 Uhr statt und finden ihren Ausklang mit dem namensgebenden Kaltgetränk.


Darüber hinaus bespaßen wir uns gerne auch selber u.a. mit verschiedenen gesellschaftlichen Events und versuchen mit Sommerfesten, Weihnachtsfeiern und gemeinsamen Ski-Touren die Zeit tot zu schlagen.  


Die Aufnahme erfolgt nicht automatisch, sondern hängt von den Eindrücken auf dem Platz und am Tresen ab. Bei Interesse ist jeder Hockeyspieler, der sich jetzt angesprochen fühlt, eingeladen, mittwochs abends beim Training vorbeizuschauen und einen guten Eindruck zu hinterlassen!

----
© 2018 https://www.rot-weiss-koeln.de   |