Großartiger Medenspielauftakt der männlichen Jugend

Zum Start der Sommersaison präsentierten sich die Teams von Trainer Torben Theine in blendender Frühform und konnten allesamt ihre Auftaktspiele deutlich gewinnen.
Den Anfang machte die sehr junge 2. Junioren U18 Mannschaft die die erste Mannschaft von BW Aachen mit 6:3 besiegten. Dabei stand der Erfolg schon überraschend nach den Einzeln mit 5:1 fest.
Neben deutlichen Siegen von Konstantin Kiehl und Frédéric Homann konnten Lukian Grau, Louis Lieberz und Leonard Sickinger
nach tollen kämpferischen Leistungen ihre Einzel im Chamions Tiebreak gewinnen.
Einzig Tim Herbst musste sich knapp geschlagen geben.
Am Sonntag legten alle drei Knaben U15 Mannschaften nach.
Die 1. Knaben (Christopher Thies, Konstantin Kiehl, Lukian Grau, Konstantin Konen) überrollte dabei eine völlig überforderte Mannschaft vom RTHC Bayer Leverkusen mit 6:0.
Das Team der zweiten Knaben um Leonard Sickinger, Mika Hagemann, Julian Golidis und Alexander Lentes konnte sich mit 5:1 bei der ersten Mannschaft vom KHTC SW Köln durchsetzen.
Den erfolgreichen Schlusspunkt setzen sie 3. Knaben (Julius von Velsen, Constantin Krill, Hendrik Aßmuth und Vincent Siewert) mit ihrem ebenfalls ungefährdeten 6:0 Sieg beim SSZ Wahn.
“ Ich bin natürlich sehr zufrieden mit diesem Auftakt meiner Jungs. Ihnen war die Freude endlich wieder für die Mannschaft spiel en zu können anzumerken. Ich bin optimistisch und wir freuen uns auf die nächsten Spiele“ so Trainer Theine.
Großartiger Medenspielauftakt der männlichen Jugend