Männliche Jugend bleibt weiter ungeschlagen!

Die Erfolgsserie der männlichen Jugendmannschaften hält auch nach der Sommerferienpause an.
Den Anfang machten am Samstag die 1. Junioren beim TTC Brauweiler.
Angeführt vom frischgebackenen Vizeverbandsmeister im Herreneinzel!!! Daniel Milardovic (herzlichen Glückwunsch zu diesem sensationellen Erfolg) gewann der Rot-Weiss alle Einzel in zwei Sätzen und führte somit uneinholbar 6:0 nach den Einzeln.
Tom Südmeyer, Ben Stecker, Christopher Thies, Konstantin Kiehl und Louis Lieberz waren die weiteren Sieger.
Gleichzeitig siegten die U12 mit Aaron Rakemann, Daniel Francescini, Philipp Stupp und Finn Richter ebenso souverän mit 6:0 beim TV Dellbrück.
Am Sonntag mussten dann die 1. und 2. Knaben U15 ran. Dabei musste die Erstvertretung leider ihren ersten Punktverlust in der laufenden Saison hinnehmen und kamen gegen Hangelar nicht über ein 3:3 Unentschieden hinaus.
Trainer Theine sah in den Einzeln hervorragende Leistungen von Christopher Thies und Lukian Grau. Die beiden Konstantins (Kiehl und Konen) mussten jedoch ihren Gegnern gratulieren. Nach einer knappen Niederlage im 1. Doppel war dann die Punkteteilung am Ende nicht mehr abzuwenden.
Die 2. Knaben mit Leonard Sickinger, Mika Hagemann, Julian Golidis und Julius von Velsen kam jedoch beim TC Kottenforst zu einem völlig ungefährdeten 6:0 Sieg.
„In zwei Wochen steigen nun die beiden alles entscheidenden Spiele für die 1. Junioren und 1. Knaben um den Gruppensieg und den Einzug ins Endspiel um die TVM Meisterschaft  (Junioren) bzw die direkte Meisterschaft (Knaben).
Beide Teams haben eine tolle Saison gespielt und sich in diese Ausgangsposition gebracht. Jetzt wollen wir alles geben um den ganz großen Wurf zu erzielen“, so ein sehr motivierter Trainer Theine.

Schon am vergangenen Wochenende mussten unsere 2. Junioren ran.
Gegen den TC Bayer Dormagen kam die Mannschaft von Trainer Torben Theine zu einem ungefährdeten 7:2 Erfolg und führt damit die Tabelle in der 1. Verbandsliga vor dem letzten Spieltag an.
Jakob Ernst, Lukian Grau, Louis Lieberz, Leonard Sickinger und Frederic Homann gewannen jeweils zum Teil sehr deutlich in zwei Sätzen. Lediglich Konstantin Konen musste seinem Kontrahenten gratulieren.
In den Doppeln legten dann Lukian und Louis, sowie Jakob und Leonard noch zwei Punkte zum Endstand nach.
Wiederum eine tolle Teamleistung die nun alle Chancen auf einen Aufstieg in die Oberliga offen hält.

Aber auch die Rot-Weiss Juniorinnen hatten einen souveränen Einstieg nach der Sommerpause und gewinnen mit Trainer Pascal Koch gegen BW SV Hand 9:0!!
Männliche Jugend bleibt weiter ungeschlagen!