Männliche Tennisjugend überzeugt am Wochenende

1. Junioren starten mit beeindruckendem 8:1 gegen den Bonner THV
Einen starken Saisonauftakt bot das Flaggschiff der männlichen Jugend und startete souverän in die Saison.
Gegen starke Kontrahenten waren die beiden Spitzeneinzel durchaus umkämpft. Doch Daniel Milardovic und Tom Südmeyer rangen ihre Gegner nieder. Sehr deutlich hingegen gewannen Ben Stecker, Christopher Thies, Jason Zheng und Konstantin Kiehl ihre Einzel.
Somit war die Partie bereits mit 6:0 nach den Einzeln entschieden.
In den abschließenden Doppeln gewann Südmeyer/Stecker und Thies/Kiehl äußerst glatt. Youngster Lukian Grau der für Milardovic zum Einsatz kam und Zheng gaben den Ehrenpunkt für die Bonner ab.
“ Ein starker Auftakt der Mannschaft der zeigt, dass dieses Team wenn es komplett bleibt eine echte Chance auf den TVM Titel in diesem Jahr hat“, bilanzierte Trainer und Betreuer Torben Theine.
1. Knaben gewinnen auch das zweite Saisonspiel mit 4:2 beim TTC Brauweiler!

In einer umkämpften Partie erzielte die erste Mannschaft der U15 einen verdienten Erfolg nach sehr guten Leistungen durch die Siege von Christopher Thies, Konstantin Kiehl, Lukian Grau sowie dem Doppel Thies/Kiehl. Nur Leonard Sickinger musste sich ganz knapp im ChampionsTiebreak geschlagen geben.

Trainer Theine der auch dieses Spiel betreute war sehr zufrieden mit der kämpferischen Einstellung und dem hervorragenden Teamspirit der Jungs.
2. Knaben verlieren knapp mit 2:4 gegen Bergisch-Gladbach
Mika Hagemann, Alexander Lentes und Julius von Velsen mussten im Einzel ihren Gegnern gratulieren während Kjell Benninger  durch ein glatten Sieg die Mannschaft noch in die Doppel brachte und die Chance auf einen Punktgewinn aufrecht erhielt.
Diese sollte sich jedoch nicht erfüllen, da in den Doppeln trotz großen Kampfes nur noch die Punkteteilung gelang.
Team U12 spielt 3:3 Unentschieden gegen MSC
Während Kjell Benninger und Maximilian Lentes ihre Einzel gewannen mussten Aaron Rakemann und Carlo Bongard den Spielern aus dem Kölner Süden den Vortritt lassen.
Mit jeweils einem Doppel auf jeder Seite sprang am Ende eine gerechte Punkteteilung heraus.
Männliche Tennisjugend überzeugt am Wochenende